Düngebehörde

Meldeprogramm - Update 23.08.2022 - Eingabemasken und Nährstoffgehaltsprüfungen überarbeitet

Webcode: 01040935 Stand: 23.08.2022

Update Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger am 23.08.2022 – Eingabemasken vereinheitlicht und Plausibilitätsprüfungen für Nährstoffgehalte überarbeitet.

Mit dem Update des Meldeprogramms am 23.08.2022 wurden folgende Programmbereiche aktualisiert.

  • Vereinheitlichung von Eingabemasken zur Erfassung der Nährstoffgehalte von Wirtschaftsdüngern:

Die Eingabemasken in den Programmbereichen zur Erstellung von Abgabe-, Aufnahme- und Importmeldungen, Deklarationen sowie zum Speichern von Analyseergebnissen im Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger wurden vereinheitlicht. Es ist nun in allen Bereichen die Erfassung von Nährstoffgehalten sowohl als Anteil in Prozent als auch in der Einheit kg je t bzw. m³ möglich.

  • Überarbeitung der Plausibilitätsprüfung für Nährstoffgehalte:

Bisher erschien ein Hinweis im Meldeprogramm, wenn eingegebene Nährstoffgehalte um mehr als 50 % vom Richtwert abwichen. Diesen Hinweis musste der Anwender vor dem Speichern bestätigen. Mit dem Programmupdate vom 23.08.2022 wird für den Großteil der Wirtschaftsdünger eine neue Plausibilitätsprüfung für die Nährstoffe Gesamtstickstoff (N), Ammoniumstickstoff (NH4) und Phosphat (P2O5) herangezogen.

Hierbei wird wirtschaftsdüngerspezifisch – anhand des eingegebenen Trockenmassegehalts – geprüft, ob die Eingabe im Vergleich zu den in den Vorjahren erfassten Analyseergebnissen plausibel ist. Dies umfasst nun auch Wirtschaftsdünger und Gärreste ohne Richtwerte.  Werden stark abweichende Nährstoffgehalte festgestellt, muss der Anwender weiterhin die Richtigkeit der getätigten Angaben bestätigen. Diese Änderung betrifft neben der Erfassung von Wirtschaftsdüngermeldungen, Deklarationen und Analysen direkt im Meldeprogramm jetzt auch den Import von Meldungen per csv-Schnittstelle.

 

Kontakte


Meldestelle Wirtschaftsdünger Niedersachsen

0441 801-650

meldestelle-wirtschaftsduenger~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Meldeprogramm - Benachrichtigungsservice durch E-Mail

Programmerweiterung vom 28.04.2022 - Das Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger wurde um einen E-Mail-Benachrichtigungsservice bei Unstimmigkeiten im Meldungsabgleich erweitert.

Mehr lesen...

Meldeprogramm – Angabe des Vermittlers

Vermittler müssen bei Beteiligung an Wirtschaftsdüngerlieferungen ab 01.03.2022 in Meldung miterfasst werden.

Mehr lesen...

Aktuelles zum Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger

Informationen der Düngebehörde zum Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger (Meldung der Abgabe/Aufnahme von Wirtschaftsdüngern)

Mehr lesen...
Download - quadratisch

Neue Datenschnittstelle für Sammelmeldung per Datei

Als Service für Betriebsleiter und Berater bietet das Meldeprogramm für Wirtschaftsdünger eine neue Datenschnittstelle für Sammelmeldungen per Datei

Mehr lesen...

Meldeprogramm aktualisiert - Deklarationsmanager aufgenommen, Betriebsspiegel erweitert

Neu ist der Deklarationsmanager. Mit diesem können auf freiwilliger Basis Deklarationen erstellt und im Programm an die Empfänger weitergeleitet werden. Abgabemeldungen können auf dieser Basis der Deklaration erstellt werden, so dass …

Mehr lesen...
Gülle-Transport-LKW

Wirtschaftsdünger Inverkehrbringen: Merkblatt zur Dokumentation bei Betrieben mit Betriebsstätten in verschiedenen Bundesländern

Für diese Betriebe stellt sich die Frage nach der richtigen Dokumenation der inverkehrgebrachten Wirtschaftsdünger. Ist der Betriebssitz entscheidend oder können die Betriebsstätten in einem anderen Bundesland für sich …

Mehr lesen...