Düngebehörde
Webcode: 01035974

Informationen zum Thema „Rote Gebiete“

Die Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO) vom 03.05.2021 ist mit Stand 08.05.2021 ist in Kraft getreten. 

Aktuelle Informationen zum Thema Umsetzung Paragraph 13a Düngeverordnung „Rote Gebiete“ entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

 

 

Neu: 12.05.2021

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Presseinformation "Bestimmungen der neugefassten Landesdüngeverordnung" auf seiner Homepage veröffentlicht. 

Unter anderem enthält die Presseinformation eine tabellarische Übersicht über die nun geltenden Anforderungen des § 13a DüV.  Abgebildet sind sowohl die Maßnahmen, die sich aus dem Bundesrecht ergeben, als auch die Landesmaßnahmen.

 


 

Neu: 07.05.2021

Am 08.05.21 tritt die Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO) in Kraft. Damit sind die Gebietskulissen Grundwasser und Oberflächengewässer festgelegt und können über das LEA-Portal abgerufen werden. 

 


 

Letzter Stand: 20.04.2021

Die Niedersächsische Landesregierung hat die Pressemitteilung "Neuausweisung der „roten Gebiete“ in Niedersachsen abgeschlossen" auf der Homepage der Nds. Staatskanzlei veröffentlicht.

Die Presseinformation haben wir für Sie hier verlinkt:

Neuausweisung der „roten Gebiete“ in Niedersachsen abgeschlossen | Nds. Staatskanzlei

 


 

Letzter Stand: 01.04.2021

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat sein Informationsangebot im NIBIS®-Kartenserver um neue Fachkarten zur Ausweisung „roter Gebiete“ erweitert.

 

Weiterführende Informationen finden Sie in der Presseinformation des LBEG:

Das LBEG erweitert sein Informationsangebot im NIBIS®-Kartenserver: Neue Fachkarten zur Ausweisung „roter Gebiete“ | Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (niedersachsen.de)

 


 

Letzter Stand: 15.03.2021

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Presseinformation „Niedersachsen kommt bei der Ausweisung der roten Gebiete einen wichtigen Schritt voran!“ auf seiner Homepage veröffentlicht. Mit dieser Pressinformation wird die Karte zu den sogenannten „Roten Gebieten" in Niedersachsen öffentlich einsehbar. Die Karte ergibt sich aus der überarbeiteten Verordnung, die heute in eine zweite Verbandsanhörung geht. Über das LEA-Portal kann die Gebietskulisse Grundwasser in einer interaktiven Karte eingesehen werden.

 

Die Presseinformation haben wir für Sie hier verlinkt:

„Niedersachsen kommt bei der Ausweisung der roten Gebiete einen wichtigen Schritt voran!“ | Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

 

Das LEA-Portal haben wir für Sie hier verlinkt:

LEA Mapbender3 - LEA (niedersachsen.de)

 


 

Letzter Stand: 22.12.2020

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Presseinformation "Düngeverordnung: Karten für „Rote Gebiete“ liegen vor“ auf seiner Homepage veröffentlicht. Mit dieser Pressinformation werden die vom Kabinett freigegebenen Karten (Entwurf) für die sogenannten „Roten Gebiete" in Niedersachsen öffentlich einsehbar und liegen zur Verbandsbeteiligung vor. Über das LEA-Portal können die Gebietskulissen Grundwasser und Oberflächengewässer in einer interaktiven Karte eingesehen werden.

 

Die Presseinformation haben wir für Sie hier verlinkt:

https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/dungeverordnung-karten-fur-rote-gebiete-liegen-vor-195780.html

 


 

Letzter Stand: 30.10.2019

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Presseinformation "13 Fragen und Antworten zu den roten Gebieten“ auf seiner Homepage veröffentlicht.

 

Die Presseinformation haben wir für Sie hier verlinkt:

https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/13-fragen-und-antworten-zu-den-roten-gebieten-182140.html

 

Weitere Informationen:

Bei etwaigen Fragen zur Ausweisung der Gebiete wenden Sie sich bitte an: ZALD@lwk-niedersachsen.de .

Mehr zum Thema

Übersicht zu den geltenden Sperrfristen Herbst/Winter 2021/2022

Welche Sperrfrist ist wo einzuhalten? Durch die verschiedenen Regelungen in der Düngeverordnung (DüV) und der Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO) ist es schwierig einen Überblick über die einzuhaltenden …

Mehr lesen...

Frühjahrs-Nmin-Beprobung in Roten Gebieten - Ausführungshinweise

Die neue Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO) gibt vor, dass vor dem Aufbringen wesentlicher Mengen an Stickstoff der im Boden verfügbare Stickstoff (Nmin) auf Ackerflächen in roten Gebieten durch eigene Probenahme zu ermitteln …

Mehr lesen...

Nutzung einer Zwischenfrucht durch Beweidung

Damit die Absicht einer Beweidung z.B. durch Schafe eine Zwischenfrucht zu einer Futterzwischenfrucht macht, die eine entsprechend hohe Düngung, auch im roten Gebiet, legitimiert, muss eine intensive Beweidung erfolgen die kaum Weidereste …

Mehr lesen...

Zwischenfruchtanbau durch Dritte auf eigenen Flächen

Gelegentlich werden nach der Getreideernte Ackerflächen anderen Betrieben für einige Monate zum Anbau von Zwischenfrüchten oder Zweitfrüchten zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Ackergras oder Gemüse als Zweitfrucht, …

Mehr lesen...
Herbstdüngung 2021 im Grünen Gebiet

Herbstdüngung 2021

Auch in diesem Jahr stellt sich die Frage, wie eine Düngung nach Ernte der Hauptfrucht im Herbst zu bemessen ist. Insbesondere in nitratbelasteten (roten) Gebieten gelten für die Herbstdüngung zusätzliche Vorgaben der bundesweit …

Mehr lesen...

Nachgärer wird als Lagerraum anteilig anerkannt

Das Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) und das Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU) hat die Vorgabe vom 22.12.2020 "Nachgärer ist kein Lagerraum" …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

AgrarBüromanagerin II

AgrarBüromanagerin II

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet die Teilnehmerinnen ein Mix an Themen. Sie lernen Wichtiges über den Ablauf von Vor-Ort-Kontrollen sowie den Umgang mit Hi-Tier, ZI-Daten und TAM kennen. In weiteren Modulen geht es um die …

Mehr lesen...
Ferkel im Stroh

Umstellertag Ökologische Schweinehaltung - EB Fortbildung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag bei uns im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Ein Termin und die Kosten stehen derzeit noch nicht fest. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail bei Frau Köpke (Kontakt s.u.), sodass wir…

Mehr lesen...

Außerfamiliäre Hofübergabe - Eine Einführung

Dieses Webseminar gibt eine kurze Einführung in Rechtliches und Menschliches, was die außerfamiliäre Hofübergabe betrifft. Hierzu können sich Übergeber, suchende Übernehmer und Interessierte anmelden. Zudem…

Mehr lesen...

bIuIs - Unternehmer(innen)training bIuIs 2 - 5

b|u|s – Unternehmertrainings für mehr Erfolg und Lebensqualität Entwickeln Sie sich und Ihren Betrieb mit den bewährten b|u|s – Unternehmertrainings auf ganzer Linie weiter! Testen Sie neue Wege und entdecken Sie …

Mehr lesen...

Mentor*in Bauernhofpädagogik

Diese neue Qualifizierungsmaßnahme mit Aufbaucharakter richtet sich an alle erfahrenen Absolventen*innen des 11-tägigen Basis-Lehrgangs Bauernhofpädagogik sowie an andere Interessierte mit langjähriger Erfahrung im Bereich …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen, die über einen Sachkundenachweis verfügen, an den Anwender – professionell wie Landwirte oder Gärtner sowie nicht-berufliche Anwender wie Hobby­gärtner – abgegeben…

Mehr lesen...